METTA – Idee

Wir müssen genügend visionäre Kraft aufbringen
und dürfen uns und unsere Zukunft nicht von dem
beschränken lassen, was bis jetzt existiert hat.

Michael Roach

Eine Gruppe mit einer gemeinsamen Lebensphilosophie schließt sich als Wahlverwandtschaft ("die METTA-Famile") zusammen. Der Fokus dieser Familie richtet sich nach innen, auf den Geist. Die Fähigkeit sich in andere Menschen hinein zu versetzen, mit Mitgefühl und Hilfsbereitschaft zu reagieren und achtsam zu leben kann durch Übung (Meditation und Umsetzung im Alltag) gestärkt werden.

Menschen mit gleichartiger Lebenseinstellung leben diese Ideale und setzen sie durch gemeinsame Unterstützung, geistig und materiell, tatsächlich um. Ziel ist es in einem Haus zusammen zu leben, wirtschaften, lernen, studieren, sich gegenseitig zu unterstützen. Neben den Wohnungen gibt es dafür spezielle Gemeinschaftsräume.

Persönliche Fähigkeiten und Ressourcen, die anderen nutzen, werden der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt. Das Miteinander sollte an der Grundstücksgrenze nicht aufhören. Es wird eine aktive Nachbarschaftshilfe angestrebt.

Es soll unterschiedliche Wohnungsformen geben: Vollständige Wohnungen mit eigener Küche und Bad, aber auch WGs. Familien, Paare und Singles alles Altersgruppen leben gemeinsam in einem Haus. Der Rückzug in die eigenen vier Wände ist jederzeit möglich, aber das Leben in der Gemeinschaft steht im Vordergrund.

Es gibt bereits zahlreiche Wohnprojekte in ganz Deutschland. Diese Projekte laufen z.B. unter dem Tenor "Wohnen im Alter", "Autofreies Wohnen", "Generationshäuser", "Wohnen mit Behinderten". Diese Wohnmodelle verhindern die Isolation. Es gelingt aber selten, dass größere Verantwortung füreinander übernommen und der Staat dadurch von sozialen Aufgaben entlastet wird.

Wir hoffen nicht auf den Staat, sondern auf den Mut von Menschen etwas Neues zu wagen. METTA lebt für ein Ideal und hofft auf das Interesse vieler Menschen, wissend, dass eine Veränderung der Gesellschaft nur sehr langsam und durch viele kleine Schritte geschieht.

Finanzielle Unterstützung

Um das METTA-Wohnprojekt realisieren zu können benötigen wir finanzielle Unterstützung. Durch Ihre Hilfe kann ein innovatives Lebensmodell demonstriert werden. METTA setzt ein Beispiel, aus dem sukzessive eine neue Gesellschaftsform entstehen kann.

Mitglieder

Die METTA-Familie sucht auch noch Mitglieder die von dieser Idee überzeugt sind und Teil der Gemeinschaft sein möchten. Ihre Motivation sollte darauf ausgerichtet sein, anderen Menschen zu nutzen und nicht nur persönliche Vorteile in diesem Projekt zu sehen.

Wagen Sie mit uns dieses Experiment!

Katja freut sich auf den Kontakt mit Ihnen.